exit Startseite
 
  • Das heutige finanzielle Niveau des Systems der medizinischen Pflichtversicherung erlaubt dem Mariinskij-Krankenhaus nicht den Kauf von modernen medizinischen Geräten und verschiedenen benötigten Materialien.
   
 
  • Eine erhebliche Belastung für das Budget des Krankenhauses stellt die notwendige Versorgung mit kostenintensiven Medikamenten dar.
   
 
  • Dringlich und für die vorhandenen eigenen Mittel des Mariinskij-Krankenhauses völlig unerschwinglich ist die Renovierung der Gebäude und Kommunikationsanlagen, die bald 200 Jahre alt werden.
   
 

An dieser Stelle möchten die Mitarbeiter und die Verwaltung des Mariinskij-Krankenhauses Sponsoren aus aller Welt und die Stadtverwaltung von Sankt Petersburg ganz herzlich um die Spende von Medikamenten, Geräten und verschiedenen Materialien bitten.

   
 

Ihre Hilfe kann vielen Tausenden Menschen das Leben retten!

   
  Wir wenden uns an alle, die diese Zeilen lesen:
  "Bitte helfen Sie dem Krankenhaus, und es kommt die Zeit, wo es Ihnen und Ihren Angehörigen helfen wird "
   
  Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!